Zentrum für Angewandte Rechtswissenschaft (ZAR)

Die Bedeutung von ISMS im Datensicherheitsrecht

  • Typ: Seminar (S)
  • Lehrstuhl: KIT-Fakultäten - KIT-Fakultät für Informatik - Institut für Informations- und Wirtschaftsrecht - IIWR Dreier
  • Semester: SS 2021
  • Zeit:

    14.04. 16:00-17:00 Uhr Themenvorstellung

    19.04. 16:00-17.30 Uhr Themenvergabe + Einführung wissenschaftliches Arbeiten

    23.07. 10:00-15:30 Uhr Vorträge

  • Dozent: apl. Prof. Dr. Oliver Raabe
  • SWS: 2
  • LVNr.: 2400078
  • Hinweis:

    Online

Inhalt

Das Seminar betrachtet die Grundlagen des Informationssicherheitsmanagement (ISMS) aus verschiedenen Blickwinkeln. Unterschiede und Gemeinsamkeiten aus der Perspektive von Datenschutzrecht und IT-Sicherheitsrecht sollen erarbeitet und verglichen werden. Lücken des Rechtsrahmens im Hinblick auf neuere Phänomene der Entwicklung von IT sollen identifiziert und erste Ansatzpunkte zur Problemlösung untersucht werden. Das Seminar richtet sich bevorzugt an Masterstudenten.

 

Themen:

1. Sicherheit und Risiko

2. Schutzziele in der IT Sicherheit und im SDM

3. ISMS am Beispiel von Risiken im Zusammenhang mit Home-Office

4. Rolle des Datenschutzes im ISMS

5. Formalisierungsmöglichkeiten im Datenschutzrecht 

6. LegalTech im Kontext Datenschutz

 

Sitzungen:

Mi. 14.04.21 von 16:00-17:00 Uhr Themenvorstellung

Mo.19.04.21 von 16:00-17.30 Uhr Themenvergabe + Einführung wissenschaftliches Arbeiten

Fr. 23.07.21 von 10:00 - 15:30 Uhr Vorträge

 

Die Zugangsdaten zu den einzelnen Sitzungen werden zum gegebenen Zeitpunkt über Ilias bekannt gegeben.

 

WICHTIG:

Anmeldung über das Wiwi Portal: https://portal.wiwi.kit.edu/Account/Login?ReturnUrl=%2fys 

Damit Ihre Anmeldung am Seminar (LV 2400078) verbindlich wird, muss 1. eine Zusage durch das WIWI Portal, 2. Ihre fristgerechte Rückmeldung UND 3. Ihre Anmeldung zum Seminar im Campus Management System (CAS) zur Prüfung "Seminar aus Rechtswissenschaften I" (Prüfungsnummer: 7500140) erfolgen. Die Anmeldung zur Prüfung im CAS ist Voraussetzung für die Teilnahme. 

 

Ein unbegründeter Abbruch des Seminars nach Themenvergabe wird mit einer 5,0 verbucht.