Zentrum für Angewandte Rechtswissenschaft (ZAR)

Prof. Dr. iur. Hans Schulte

  • Gruppe: Emeriti
  • Vincenz-Prießnitz-Str. 3,
    Geb. 07.08 (3.OG),
    76131 Karlsruhe

Zur Person

Akademischer Werdegang

  • Dr. jur. 1964, Münster/W., Bergrecht.
  • Habilitation 1968, Münster/W., Bürgerliches Recht, Zivilprozeß, Bergrecht, Raumplanungsrecht
  • 1969 Lehrstuhl für Rechtswissenschaft, Institutsleiter, Univ. Karlsruhe
  • 1999 Emeritierung
  • 2000 Gastprofessor Univ. Tartu (Estland)

Interessen

  • Recht der Bodenschätzgewinnung
  • Umweltrecht
  • Gesellschaftsrecht

Veröffentlichungen

Online - Veröffentlichungen

 Link Weitere Publikationen

 

Print - Veröffentlichungen

Wichtigste Publikationen

  Grundkurs im BGB (dreibändig, Band 1,5).
  Umweltrecht. 1999.
  Eigentum und öffentliches Interesse. 1970.
  Raumplanung und Genehmigung bei der Bodenschätzegewinnung. 1996.

Alle Publikationen

  Tagungsbericht: Deutsch-Niederländisches Juristentreffen, JZ 1963, S. 184 f.
  Privatrechtliche Aufopferung und Enteignung, Diss. Münster 1964
  Enteignung und privatrechtliche Aufopferung, DVBI 1965, 5. 386 - 390
  Zur Rechtsnatur der bergrechtlichen Grundabtretung, ZfB 1965, S. 161 - 170
  Die "Spaltgesellschaft" als rechtsmethodisches Problem, NJW 1966, 5. 521-526
  Rechtsnatur und Umfang des Anspruchs auf Ersatz von Bergschäden, ZfB 1966, S. 188 - 203
  Zum Wesen der Zwangsrechte und der Ausgleichung, ZfW 1966, S. 72 - 91
  Öffentliche und private Fachplanung; in: Schelsky u.a. (Hrsg.), Zur Theorie der allgemeinen und der regionalen Planung, Bielefeld 1969, S. 115 - 147
  Eigentum und öffentliches Interesse (Habil.-Schrift),Berlin 1970
  Entscheidungsbesprechung: Durchleitungsrecht nach Baden-Württembergischem Wasserrecht, ZfW 1971/72, S. 123 - 125
  Eigentum und Eigentumspolitik, Die Neue Gesellschaft 1972, S. 132 - 135
  Rechtsdogmatische und rechtspolitische Bemerkungen zum Verhältnis Bergbau-Grundeigentum, ZfB 1972, 5. 166 - 188
  Grundzüge eines neuen Bergrechts, ZfB 1974, S. 12 - 20
  Zu den Gesichtspunkten des Bundesgerichtshofes bei der Fortbildung des Gesellschaftsrechts in: Festschrift für Westermann (1974), S. 525 - 540
  Allgemeine Geschäftsbedingungen und Individualvereinbarung, NJW 1974, S. 1217 f.
  Urteilsanmerkung zu OLG Hamm (Wirkung einer Postzustellungsurkunde mit falschem Datum), NJW 1975, S. 2209
  Besprechung der Entscheidung BGHZ 64, 238 (Inhaltskontrolle bei Publikums-Kommanditgesellschaften),ZGR 1976, S. 97 - 104
  Entscheidungsbesprechung: Zur Pflicht einer lokalen Tageszeitung zum Abdruck von Wahlkampfanzeigen, NJW 1976, 5. 1210 f.
  Zur Möglichkeit stillschweigenden Eigentumsvorbehalts, BB 1977, 5. 269 - 274
  Die Bergbauberechtigungen nach dem Regierungsentwurf für ein Bundesberggesetz, ZfB 1978, S. 414 - 427
  Besprechung: Siedentopf, Gemeindliche Selbstverwaltung im Verhältnis zur
  Raumordnung und Landesplanung, Raumordnung und Raumforschung 1978, S. 260 f.
  Bemerkungen zur Reform der unechten Teilortswahl, Die Gemeinde, 1978, S. 597 - 601
  Besprechung: Burmeister, Verfassungstheoretische Neukonzeption der kommunalen Selbstverwaltungsgarantie, DVBI 1978, S. 825 - 827
  Ökonomische Analyse im Bergschadensrecht, ZfB 1979, S. 137 - 142
  Neuordnung des Bergrechts, ZRP 1979, 5. 169 - 174
  Das Dogma Baufreiheit, DVBI 1979, 5. 133 - 142
  Grundwasser und Nachbarrecht, ZfW 1979, 5. 133 - 138
  Zur Dogmatik des Art. 14 (Jur. Studiengesellschaft Karlsruhe, Schriftenreihe, H. 141) Heidelberg/Karlsruhe 1979
  Regionalplanung am Mittleren Oberrhein; in: Raumplanung und Eigentumsordnung, Festschrift für Werner Ernst (1980), S. 385 - 401
  Das Bergschadensrecht nach dem Regierungsentwurf für ein Bundesberggesetz, BB 1980, S. 76 - 80
  Besprechung: Krems, Grundfragen der Gesetzgebungslehre, ZRP 1980 S. 186
  Das Bundesberggesetz, NJW 1981, S. 88 - 95
  Grundkurs im BGB, UTB 1135, Heidelberg/Karlsruhe, 1981
  Gewaltloser Widerstand - ziviler Ungehorsam; in: Gustav-Heinemann- Initiative, Recht zum Widerstand, Stuttgart (Radius) 1983, S. 34 - 43 dasselbe in: Recht und Politik 1983, S. 140 - 146 und in Frankfurter Rundschau vom 21. Juli 1983, 5. 17
  Kontrovers dokumentiert: Gewaltfreier Widerstand - ziviler Ungehorsam, Gegenwartskunde 1983, S. 477 - 485 (Hrsg. zus. m. Buckel und Großklaus) Nachdenken statt nachrüsten, Karlsruhe 1983
  Verteidigungsrede eines Demonstranten; in: Buckel/Großklaus/Schulte, Nachdenken statt nachrüsten, Karlsruhe 1983, S. 181 - 197
  Vermögensausgleich nach Beendigung einer eheähnlichen Lebensgemeinschaft und einer Gütertrennungsehe, ZGR 1983, 5. 437 - 444
  Freiheit und Bindung des Eigentums im Bodenrecht, JZ 1984, 5. 297 - 304
  Grundkurs im BGB, Bd. 1 (2. Aufl.), UTB 1135,Heidelberg 1985
  Die Erfindung als Eigentum, GRUR 1985, S. 772 - 778
  Grundkurs im BGB, Bd. 2, UTB 1365, Heidelberg 1985
  Urteilsbesprechung: Das BverfG zur Eigenbedarfskündigung, JZ 1985, S. 530 - 532
  Urteilsbesprechung: OLG Karlsruhe zu § 22, 14 WEG,ZMR 1985, S. 209 f.
  Grundkurs im BGB, Bd. 3, UTB 1366, Heidelberg 1986
  Rechtliche Gegebenheiten und Möglichkeiten der Sicherung des Abbaus oberflächennaher Bodenschätze (Veröffentl. der Akademie für Raumforschung und Landesplanung; Abhandlungen Bd. 88), Hannover 1986
  Entwicklungslinien im Verhältnis zwischen Grundeigentum und Umweltrecht, in: Rentz/Streith/Ziliox (Hrsg.) Erstes gemeinsames wissenschaftliches Kolloquium der oberrheinischen Universitäten: Umweltforschung in der Region. Strasbourg 1986; S. 28 - 38
  Die Relevanz von Eigentumsfragen im Rahmen der Eingriffsregelung, in: Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege (Hrsg.), Rechts- und Verwaltungsaspekte der naturschutzrechtlichen Eingriffsregelung, (Laufener Seminarbeiträge 1/85), S. 34 - 38
  Die Tragweite der naturschutzrechtlichen Eingriffsregelung für das Grundeigentum, VerwArch 1986, S. 372 - 408
  Diskussionsbeitrag zum landwirtschaftlichen Eigentum, ZAgrR 1986, Beilage I, 5. 34 f
  Nachruf für Harry Westermann, ZfB 1986, 5. 393
  Bergbau, Umweltrecht, Raumplanung, ZfB 1987, 5. 178 - 232
  Rechtsfragen der Genehmigung und der Sicherung der Tongewinnung, Ziegelindustrie International, 1987, S. 425 - 430
  Hemmung und Förderung des Umweltschutzes durch Eigentum, Fridericiana, Zeitschrift der Universität Karlsruhe, Heft 40 (1987) 5. 49 - 60
  Grenzen und Probleme der Regionalplanung am Beispiel von Südhessen, Hessische städte- und Gemeindezeitung 1987, 5. 338 - 345
  Die Rechtsposition der Regionalplanung gegenüber der Fachplanung, VBIBW 1988, S. 81 - 89 dasselbe in: Akad. f. Raumforschung und Landesplanung (Hrsg.), sektorale Entwicklung und räumliche Planung (1988), 5. 21 - 50
  Zivilrechtsdogmatische Probleme im Hinblick auf den Ersatz ökologischer Schäden, JZ 1988, 5. 278 - 286 dasselbe in: Akad. f. Naturschutz und Landschaftspflege (Hrsg.)
  Die Rechtspflicht zur Wiedergutmachung ökologischer Schäden (Laufener Seminarbeiträge 1/87, S. 55 - 64)
  Bergrecht; in: Ergänzbares Lexikon des Rechts, Liefg. 32, Febr. 1988, S.1-11
  Urteilsbesprechung Das BVerwG zur überörtlichen Fachplanung, DVBI 1988, 5. 963 f.
  Bemerkungen über Eigentum und Umweltschutz, NuR 1988, 5. 131 - 134
  Urteilsbesprechung BVerfG und BGH zur Eigenbedarfskündigung, JZ 1988, S. 611 f.
  Bodenschätze; in: Ergänzbares Lexikon des Rechts, Liefg. 36, Okt. 1988, S. 1 - 6
  Grundkurs im BGB, Bd. 1 (3. Aufl.), UTB 1135, Heidelberg 1988
  Grundzüge und Entwicklung des Abgrabungsrechts, Steinbruch und Sandgrube 1988, H. 9
  Urteilsbesprechung: VGH Mannheim zur Urangewinnung in Menzenschwand, ZfB 1989, S. 82 - 85
  Gemeinschädliche Einwirkungen nach § 55 BBergG; in: Festschrift für Fabricius (1989), 5. 149 - 163
  Eigenbedarfskündigung und Eigentümerbelieben, JZ 1989, 5. 525 - 531
  Besprechung: Hoppe/Beckmann, Grundeigentumsschutz bei heranrückendem Bergbau, NVwZ 1989, S. 545
  Diskussionsbeitrag: Umweltschäden durch Bergbau; in: Karlsruher Forum 1987, (Beiheft zu Versicherungsrecht 1989), S. 39 - 41).
  Die Umweltverträglichkeitsprüfung im immissionsschutzrechtlichen Verfahren; Schriftenreihe des Bundesverbandes der Deutschen Kalkindustrie, Bd. 14, 1989, S. 233 - 240
  Zum Verhältnis Bergwerkseigentum - Grundeigentum, NVwZ 1989, S. 1138 - 1142
  Rechtlicher Rahmen für Abwägung und Auswahl; in: Institut für Städtebau und Landesplanung Universität Karlsruhe (Hrsg.): Bewertung, Abwägung und Auswahl von Infrastruktur-Großprojekten (1989), S. 19 - 37
  Ausgleich ökologischer Schäden und Duldungspflicht geschädigter Grundeigentümer, Berlin 1990
  Entwicklungen im Recht der Bodenschätzegewinnung; in: Jahrbuch des Umwelt- und Technikrechts 1991, S. 101 - 131
  Bergschadenersatzanspruch nach Grundwasserabsenkung, NJW 1990, S. 2734
  Bergbau und Grundeigentum, Stuttgart, München, Hannover 1991
  Obliegenheiten zu nachträglicher Gebäudesicherung im Bergschadenrecht, Originalbeitrag in: Schulte, Bergbau und Grundeigentum (1991), S. 175 - 203
  Umweltrechtliche Probleme der Bodenschätzegewinnung, Erzmetall 1991, S. 131 - 132
  Grundkurs im BGB, Bd. 3 (2. Aufl.) UTB 1366, Heidelberg 1991
  Umweltrecht und Bodenschätzegewinnung, Die Natursteinindustrie 1992, S. 18 - 27
  Grundkurs im BGB, Bd. 2 (3. Aufl.) UTB 1365, Heidelberg 1992
  Bodenschätzerecht, insb. Bergrecht. Ergänzbares Lexikon des Rechts, Gr. 17/300, Ergliefg. April 1992
  Grundkurs im BGB, Bd. 1 (4. Aufl.), UTB 1135, Heidelberg 1992
  Besprechung: Boldt/Weller, Bundesberggesetz, NJW 1992, S. 2686
  Besprechung: Boldt/Weller, Bundesberggesetz, RdE 1993, S. 39 - 40
  Kernfragen des bergrechtlichen Genehmigungsverfahrens, Baden-Baden 1993
  Verstehen Sie das Grundgesetz? Fridericiana, Zeitschrift der Universität Karlsruhe, Heft 48 (1993), S. 19 - 30 dasselbe, leicht gekürzt, in: Gegenwartskunde 1993, 5. 149 - 164. Diskussionsbeitrag, in: Hüffer (Hrsg.), Oberflächeneigentum und Bergbau, Stuttgart 1994, S. 83 - 86
  Anmerkung zu einer Entscheidung des BGH vom 17.3.1994 (Enteignungsrechtliche Position obligatorisch Berechtigter), JZ 1995, S. 159 - 160
  Bergrechtliche und wasserrechtliche Planfeststellung bei Naßauskiesungen, ZfB 1995, 5. 31 - 37
  Anmerkung zu einer Entscheidung des VG Weimar vom 27.10.1994 (Bergrechtliche Grundabtretung), DVBI 1995, 1022 - 1024
  Bergrecht - oder was? In: Fleckenstein (Hrsg.), Aktuelle Probleme des Rohstoffabbaus (1995), 5. 105 - 121
  Grundkurs im BGB, Bd. 1 (5. Aufl.), UTB 1135, Heidelberg 1996
  Raumplanung und Genehmigung bei der Bodenschätzegewinnung, München 1996
  Diskussionspapier, in Degenhart/Dammert (Hrsg.), Rechtsvereinheitlichung (Dokumentation der 1. Leipziger Bergrechtstagung) Leipzig 1997, S. 48-49
  Neufassung des Raumordnungsgesetzes und Bodenschätzegewinnung; in: Sicherung oberflächennaher Bodenschätze, Informationen zur Raumentwicklung, Heft 4/5. 1998, S. 301 - 308.
  Juristische Person und Gesamthand: Fiktion und Mysterium; in: Festschrift für Großfeld (1999), S. 1075 - 1087.
  Baufreiheit als Inhalt des Grundeigentums?; in: Festschrift für Horst Hagen (1999), S. 197 - 207.
  Grundkurs im BGB, Bd. 3 (3. Aufl.), UTB 1366, Heidelberg 1999.
  Umweltrecht, UTB 1993, Heidelberg 1999.
  Ziele der Raumordnung, NVwZ 1999, S. 942 - 945.
  Bergrechtliche Fragen der Erdwärmenutzung; in: 20 Jahre tiefe Geothermie in Deutschland, 7. Geothermische Fachtagung, Tagungsband, 2002.
  Harry Westermann; in: Grundmann/Riesenhuber (Hrsg.), Deutschsprachige ZiviÌrechtslehrer des 20. Jahrhunderts in Berichten ihrer Schüler, 2007, S. 305 - 338.