Home | Impressum | Datenschutz | KIT

Prof. Dr. iur. Dr. rer. pol. Peter Sester (ehem. Institutsleitung)

Professor
ehem. Institutsleitung
Von 04/2002 bis 12/2012 am ZAR tätig.
Kontakt:
Vincenz-Prießnitz-Str. 3, Geb. 07.08 (3.OG)

 

Lebenslauf

Prof. Sester studierte in Heidelberg Jura und promovierte dort 1995 über das Thema "Treuepflichtverletzungen bei Widerspruch und Zustimmungsverweigerung im Recht der Personenhandelsgesellschaften." Parallel zur juristischen Ausbildung absolvierte er ein Studium der Wirtschaftswissenschaften. Inzwischen ist er an der Humboldt-Universität zu Berlin mit einer Dissertation zum Thema "Institutionelle Reformen in heranreifenden Kapitalmärkten" promoviert. Nach Tätigkeit in einer international angesehenen Wirtschaftskanzlei nahm er 1997 die Arbeit an seiner Habilitationsschrift zum Thema "Projektfinanzierung als Gestaltungs- und Regulierungsproblem" auf. Die Arbeit wurde durch ein Stipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert. Im Januar 2001 erteilte ihm der Fachbereich Rechtswissenschaften der Philipps-Universität Marburg die Lehrbefugnis für die Fächer Bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht, deutsches und internationales Wirtschaftsrecht sowie Rechtsvergleichung. Er verbrachte Forschungsaufenthalte an den Universitäten Cambridge, Montpellier, Aix-en-Provence und der London School of Economics. Seit Sommersemester 2002 ist er Leiter des Instituts für Informations- und Wirtschaftsrecht am Karlsruhe Institute of Technology (KIT).

Im Sommersemester 2003 wurde Prof. Sester zum Honorarprofessor an der Universität Freiburg im Breisgau ernannt; im Wintersemester 2003/2004 war er als Dozent für Informations- und Medienrecht an der Universität Straßburg tätig. Seit 2005 ist er regelmäßig als Dozent für Internationales Wirtschaftsrecht an der Universidad Argentina de la Empresa (UADE) in Buenos Aires tätig, wo er im März 2006 zum Profesor Titular Visitante ernannt wurde. Seit 2006 ist er vor allem in Brasilien als Dozent für Europäisches und Internationales Wirtschaftsrecht tätig. Im Sommer 2009 war er als Gastprofessor an der angesehenen Business and Law School INSPER (Sao Paulo) tätig.

Interessenschwerpunkte

Sein besonderes Interesse gilt dem Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht auf nationaler und internationaler Ebene sowie Rechtsfragen zu Finanzprodukten und Langzeitverträgen. Darüber hinaus beschäftigt er sich intensiv mit dem Europäischen Energierecht, insbesondere der Regulierung von Energiemärkten und der Corporate Governance von Energieunternehmen. Methodisch setzt er die Rechtsvergleichung (insbesondere Englisches und Brasilianisches Recht) und die Ökonomische Analyse des Rechts (vor allem Transaktionskostenanalyse und Prinzipal-Agenten-Theorie) ein.