Home | Impressum | Datenschutz | KIT

Ass. iur. Stephanie von Maltzan

Projektmitarbeiterin
Seit 04/2017 am ZAR tätig.

Fachgebiete:
IT-Recht, Haftungsrecht, IT-Sicherheitsrecht/Predictive Analytics, OSINT, Algorithmic Decision Making, Regulierung, Transparenz
Kontakt:
Vincenz-Prießnitz-Str. 3, Geb. 07.08 (3.OG), Raum 315
Telefon: +49.721.608-47753
Telefax: +49.721.608-46506
E-Mail: stephanie maltzanRfi3∂kit edu

 

 

Online - Veröffentlichungen

 

”No contradiction between Cyber-Security and Data Protection? Designing a Data Protection compliant Incident Response System”
in: European Journal of Law and Technology, Vol. 10, No. 1 (2019)

 

Print - Veröffentlichungen

Beiträge in Zeitschriften

”Towards a demystification of the Black Box – explainable AI and legal ramifications”
in: Journal of Internet Law,Wolters Kluwer, Vol. 23 No. 3, p. 3-13 (September 2019), in Zusammenarbeit mit Lisa Käde

Buchbeiträge

”Wissensgenerierung durch Open Source Intelligence - datenschutzrechtliche Regulierbarkeit von algorithmischen Entscheidungsprozessen”
in: Taeger (Hrsg.), Die Macht der Daten und der Algorithmen - Regulierung von IT, IoT und KI, Tagungsband der DSRI Herbstakademie 2019,15
”Transparency by Design durch erklärbare und selbsterklärende KI”
in: Taeger (Hrsg.), Die Macht der Daten und der Algorithmen - Regulierung von IT, IoT und KI, Tagungsband der DSRI Herbstakademie 2019,339, in Zusammenarbeit mit Lisa Käde
”Informationsextraktion und die DS-GVO. Datenschutzrechtliche Grenzen der Nutzung von Open Source Intelligence”
in: Schweighofer/Kummer/Saarenpää (Hrsg./Eds.)Internet of Things, Tagungsband des 22. Internationalen Rechtsinformatik Symposiums IRIS 2019, 207
”Incident Response zur Lagebilderstellung - ein datenschutz- und haftungsrechtlicher Diskurs”
in: (Taeger (Hrsg.), Rechtsfragen digitaler Transformationen - Gestaltung digitaler Veränderungsprozesse durch Recht, Tagungsband der DSRI Herbstakademie 2018, 143, in Zusammenarbeit mit Susan Moshashai

Kurzstudien/Gutachten

”Ethische, rechtliche und psychosoziale Implikationen im Bereich Reha, Gesundheit und Heim-Robotik”, RoSylerNT - Lernende roboterassistierte Systeme für das neuromuskuläre Training, 2018, in Zusammenarbeit mit Nadine Bender (KUKA)

Vorträge/Workshops (Auswahl)

[Vortrag] Wissensgenerierung durch Open Source Intelligence - Transparenz und Regulierung, 17.10.2019, Karlsruher Forum für Kultur, Recht und Technik, Symposium: Die Herrschaft der Algorithmen, ZKM
[Vortrag] Legal aspects of Open Source Intelligence - Predictive Analytics and Data Protection, 17.04.2019, Queen´s University Belfast
[Workshop] Rechtliche Implikationen im Bereich intelligente Prozessautonomie und Robotik. Sichere Wahrnehmung zur flexiblen Assistenz im dynamischen und unstrukturierten Umgebungen (SINA), 11.04.2019, IPR Karlsruhe
[Vortrag] Football Leaks verhindern? Vorgaben der DSGVO zur IT-Sicherheit und Möglichkeiten zur Umsetzung, 14.03.2019, DFL, Wolfsburg, in Zuammenarbeit mit Christian Karl
[Vortrag] Informationsextraktion und die DS-GVO. Datenschutzrechtliche Grenzen der Nutzung von Open Source Intelligence, 22.02.2019, Internationales Rechtsinformatik Symposium, Salzburg
[Workshop] Rechtliche Implikationen im Bereich intelligente Prozessautonomie und Robotik. Kontextsensitive Unterstützung eines Chirurgen im Operationssaal durch Augmented Reality (Holomed), 07.02.2019, IPR Karlsruhe
[Workshop] Ethische, rechtliche und psychosoziale Implikationen im Bereich Reha, Gesundheit und Heim-Robotik (RosyLerNT), 09.05.2018, KUKA Augsburg, in Zusammenarbeit mit Nadine Bender
[Vortrag] No contradiction between Cyber-Security and Data Protection? Benefit and Impact of Incident Response Systems, 10.04.2018, University of Aberdeen