Home | Impressum | KIT

Wir über uns

Wir über uns

Das Zentrum für Angewandte Rechtswissenschaft (ZAR) ist die Dachorganisation für Recht am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Das ZAR vereint unter seinem Dach sämtliche rechtswissenschaftlichen Aktivitäten des gesamten KIT. Dazu gehört insbesondere auch die Begleitung der rechtswissenschaftlichen Lehre in den verschiedenen Fakultäten. Zum einen obliegt dem ZAR die Aufgabe, Rechtsvorlesungen innerhalb der Universität zu konzentrieren. Zu diesem Zweck bietet das ZAR auch den juristischen Lehrbeauftragten anderer Fakultäten eine Heimat und sorgt für die Weiterbildung von Fachvertretern. Zum anderen soll das ZAR die Ergebnisse rechtswissenschaftlicher Forschung öffentlichkeitswirksam nach außen tragen. Auf diese Weise soll die interessierte Öffentlichkeit über die neuesten Rechtsentwicklungen informiert und für neue rechtliche Fragestellungen sensibilisiert werden, um deren gesellschaftsverträgliche Lösung mitzutragen.

Das ZAR blickt inzwischen auf eine 15-jährige Geschichte zurück. Es wurde seinerzeit unter der Ägide des Rektors Sigmar Wittig und auf besondere Initiative des Bundesaußenministers a.D. Dr. Klaus Kinkel und weiterer rechtsinteressierter Persönlichkeiten aus Karlsruhe aus der Taufe gehoben und löste das bis dahin bestehende und bei der geisteswissenschaftlichen Fakultät angesiedelte Institut für Rechtswissenschaft unter Leitung von Prof. Dr. Schulte ab.

Eine wesentliche Säule, die das Dach des ZAR trägt, bildet das Institut für Informations- und Wirtschaftsrecht (IIWR). Es ist der Fakultät für Informatik zugeordnet und forscht und lehrt auf der Schnittstelle von Informationstechnologie und Recht. Es befasst sich schwerpunktmäßig mit den Rechtsfragen, welche die Digitalisierung und die weltweite Vernetzung in der nationalen und internationalen Informationsgesellschaft aufwerfen. Als einer der Träger des interdisziplinären Studiengangs Informationswirtschaft arbeitet das IIWR eng mit den Kollegen der Fakultät für Informatik wie auch mit den Kollegen der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften zusammen. Das IIWR dient darüber hinaus der Vermittlung rechtlicher Inhalte und Zusammenhänge im Bereich der Informationsgesellschaft an die Öffentlichkeit.

ZAR und IIWR werden derzeit in Personalunion geführt. Gründungsdirektor war 1999 Prof. Dr. iur. Thomas Dreier, M.C.J., Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches, Handels-, Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht in Verbindung mit Rechtsfragen in der Informationsgesellschaft. 2002 stieß Prof. Dr. iur. Dr. rer. pol. Peter Sester als Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht sowie Wirtschaftsrecht in der Informationsgesellschaft, Schwerpunkt: Wirtschaftsrecht, dazu. Schließlich folgte im Jahr 2008 Prof. Dr. iur. Indra Spiecker gen. Döhmann, LL.M., auf den Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insbesondere für Informations-, Datenschutz- und Telekommunikationsrecht, dem vorherigen Lehrstuhlinhaber Prof. Dr. iur. Jürgen Kühling, LL.M. (seit 2004) nach.

Das Zentrum verfügt über eine Bibliothek mit ca. 10.000 Bänden und rund 90 Zeitschriften. Sammlungsschwerpunkt ist das Gebiet des Informationsrechts. Die Bibliothek ist der Öffentlichkeit als Präsenzbibliothek zugänglich.

Dokumente