Home | Impressum | Datenschutz | KIT

Datenschutzerklärung zur Mailingliste

Datenschutzerklärung zur Mailingliste des Karlsruher Dialogs zum Informationsrecht

Im Rahmen unserer Mailingliste verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse als personenbezogenes Datum im Sinne von Art. 4 Nr. 1 der EU-Verordnung 2016/679 (DSGVO). Ihre Adresse haben wir entweder auf einer öffentlich zugänglichen Webseite (etwa Ihrer Universität) oder durch eine Übermittlung durch Sie (etwa aufgrund ausdrücklichen Wunsches) erhoben.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist das Karlsruher Institut für Technologie (KIT), 76131 Karlsruhe. Weitere Kontaktdaten finden Sie hier: http://www.kit.edu/kit/standorte.php

Der Datenschutzbeauftragte des KIT ist: Frau Marina Bitmann, Behördliche Datenschutzbeauftragte, Kaiserstraße 12, Geb. 10.11, 76131 Karlsruhe, E-Mail: marina.bitmann∂kit.edu. Weitere Informationen zum Datenschutz am KIT finden Sie hier: https://www.dsb.kit.edu/

Wir verarbeiten Ihre E-Mail-Adresse ausschließlich, um Sie auf Veranstaltungen unserer Reihe Karlsruher Dialog zum Informationsrecht hinzuweisen. Ihre Daten werden nicht an Dritte übermittelt.

Ihre E-Mail-Adresse wird für die Dauer der Durchführung der Veranstaltungsreihe (bislang steht kein Enddatum fest) gespeichert.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO in Verbindung mit § 4 Landesdatenschutzgesetz BW und § 2 Hochschulgesetz BW. Durch die Ausrichtung des Karlsruher Dialogs nehmen wir Aufgaben der wissenschaftlichen Weiterbildung (§ 2 Abs. 1), des Wissenstransfers (§ 2 Abs. 5) sowie der Öffentlichkeitsarbeit (§ 2 Abs. 8) wahr.

Sie können der Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit widersprechen. Melden Sie sich hierfür per Mail an iiwr-oeffentliches.recht∂zar.kit.edu ab.

Ihnen stehen außerdem u.a. die Rechte auf Auskunft, auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach der DSGVO zu. Ihnen steht auch ein Recht zur Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu. Dies ist für das Karlsruher Institut für Technologie der Landesbeauftragte für den Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg.